VIP- Affiliateclub- Tagebuch 6. Woche.

Ralf Schmitz zeigt in seinem 1. Video im VIP- Affiliateclub, wie man eine Datensicherung im eigenen WordPressblog durchführt. Dies sollte man regelmäßig machen um seine Daten zu sichern.

Danach lernte ich, wie ich Follower auf meinem social Media Autopiloten aufbaue. Follower sind im Prinzip Abonnenten meines Blogs. Dies ist sehr wichtig, da alle Follower eine Nachricht erhalten, wenn ich einen neuen Artikel auf meinem Blog veröffentliche. Somit ist ein Follower gleichzusetzen mit einem Eintrag in die eigene Newsletterliste. Die Plattformen sind kostenlos und außerdem lernt man viele neue interessante Menschen kennen.

Im vorletzten Video ging es um Blog-Kommentare und weshalb es wichtig ist, auf einem Blog einen Kommentar zu hinterlassen. Eigentlich ist es ganz logisch, man macht auf sich aufmerksam und kann zusätzlich auf seinen Blog verweisen. Man sollte allerdings nicht länger als ein halbe Stunde dafür am Tag investieren, denn Zeit ist Geld und ich möchte ja zusätzlich meine Lektionen im VIP- Affiliateclub durcharbeiten und meine Artikel regelmäßig veröffentlichen. Natürlich werde ich auch meine täglichen Sucess Newsletter von Helmut Ament lesen und fleißig in mein Tagebuch schreiben, damit ich weiterhin schön motiviert bleibe.

Allerdings mache ich diese Blogeinträge noch nicht so konsequent, da ich gerade dabei bin, meinen Nischenblog einzurichten. Und dafür brauche ich ja auch noch etwas Zeit…

Am Sonntag meldete ich mich noch bei verschiedenen Video- Plattformen an. Und da Ralf so gut wie alles automatisieren möchte, damit man später möglichst wenig Zeit investieren muß, werden meine Videos in Zukunft über eine einzige Plattform mit einem einzigen Klick auf allen zuvor angemeldeten Video- Plattformen gleichzeitig veröffentlicht. (Genial)

Super, nächste Woche geht es um PLR- Videos. Ich bin schon ganz neugierig wie das funktioniert. Ich weiß eigentlich nur, dass man durch Videos die Klickrate auf seinem Blog deutlich verbessern kann und das gefällt mir natürlich.
Bis bald !

Grüßle Tanja

Facebook Like
Print Friendly
You can leave a response, or trackback from your own site.

Leave a Reply

*